Krauser Koffer Deluxe und das Internet

oder

Herr Krauser, der mit den Koffern!

Viele Leser werden neben den vielen guten Geschichten, die sich zu erzählen lohnen, vor allem den Kleinanzeigenteil des Syburgers, der Kurve, der OMA, des Kradblattes, der BMA und der vielen anderen kostenlosen Motorrad-Anzeiger zu schätzen wissen!

Da kann man nämliche echte Schätze finden.

So war ich denn auf der Suche nach einem rechten Krauser Koffer DeLuxe, daß sind die, die diese merkwürdige Aussparung an der oberen Innenseite des Koffers haben. Man könnte meinen für derbere Modelle von Sozius-Hinterteilen. Aber diese Aussparung ist original für den Soziusring der BMW /7- Reihe , dieser Chromring der den Soziussitz einrahmt und stilvoll schön abschließt.

 

Nimmt man statt der Deluxe-Koffer, Krauser K1 oder welche von Hepco-Becker, dann muß der Chromring weichen, da fehlt dann nicht unbedingt was Sinnvolles (Wer fährt schon mit Sozius), aber es fehlt ein Stück schöner Optik.

Warum ich das erzähle? Ein Krauser Koffer fliegt nicht weg! Bis er es dann doch macht.

So machte es mein rechter Deluxe-Koffer nach 50 Kilometer auf der Autobahn.

Krauser Koffer DeLuxe mit passendem Soziushaltegriff

Die winkenden Autofahrer fand ich zunächst nur freundlich. Als ich merkte, das meinem Motorrad da was fehlte, mußte ich bis zur nächsten Abfahrt, wieder zurück und nochmals den Weg abfahren, aber der Koffer war weg. Noch mal die gleiche Prozedur und noch langsamer gefahren, um ja nichts zu übersehen, der Koffer war weg!

Ja,ja ein Krauser-Koffer fliegt nicht weg!

Da brachte mir am selben Tag der Guzzi-Kumpel seine nicht benötigten Krauser K1-Koffer, super, die waren ja auch noch ein bißchen größer. Also Soziusring runter, Koffer ran.

Wenn man es original mag, dann fällt der Blick danach immer wieder auf den Soziusplatz und ein ungutes Gefühl macht sich breit : `Da fehlt doch was´ . Und dieses Gefühl bleibt und bleibt und bleibt.

Soziusring wieder ran Koffer weiter rausgebaut, das ist Dreck, das hält nicht richtig und sieht auch blöd aus.

Krauser Koffer DeLuxe woher nehmen? Genau , da geht man mal ins Internet und tippt www.krauser.de ein. Potz Blitz, da sind wir richtig, email gesandt, Woche gewartet, nichts passiert. Super!

Telefonummer rausgesucht und angerufen: "Ja die wären ja schon lange aus dem Programm (Ach?!), die Familie Krauser sei ja auch nicht mehr im Unternehmen, vielleicht versuchen Sie es doch mal bei Krauser privat" Klar mach ich, vielen Dank. Da der freundliche Mitarbeiter mir doch tatsächlich die Privat-Telefonnummer von Familie Krauser gab, rief ich sofort mal an. Da war dann Frau Krauser am Telefon, sehr freundlich, sie wüsste aber nicht genau über die Koffer bescheid, Ihr Mann sein in einer Stunde wieder da, ob ich noch mal anrufen könnte? Klar machte ich das, Herr Krauser ließ mich genau erklären, ob ich denn wirklich einen Krauser Koffer Deluxe meinte und den von anderen unterscheiden könne, um dann zu sagen, ja er hätte noch ein paar Koffer auf dem Boden stehen, er wüßte aber nicht, ob da noch Deluxe-Koffer dabei wären. "Ich geh´ mal heut´ abend hoch und seh´ nach, geben Sie mir mal Ihre Telefonnummer, ich ruf´ Sie morgen an." Ich konnte es kaum glauben, daß war ja nicht mein Kumpel HoHo (Honda Holger) gewesen, sondern Herr Krauser, der mit den Koffern!

 

Aber all´ die Begeisterung für diese Geschichte war umsonst, denn Herr Krauser rief an und hatte leider keine DeLuxe-Koffer auf dem Boden gefunden, K1 hätt´ er noch gehabt.

Also weiter suchen in den Kleinanzeigen der BMA, Monate später: Da!!!, Ja , Da!! In Kiel verkauft einer Teile für BMW/5 und /7 auch Koffer. Es waren Krauser Koffer Deluxe in gutem Zustand, die ich mit Halter für 170 DM erstand. Leider gabt es nur einen Schlüssel.

Wieder zurück, stellte ich fest, daß entgegen aller bisher gesehenen Krauser-Koffer das Schloß für Koffer und Koffer-Halterung unterschiedlich war. So konnte ich die Koffer zwar am Motorrad fest schließen, aber den Koffer nicht abschließen.

 

Das Schließsystem ist von Sudhaus DBM S 124 und S130. Da gehen wir mal wieder ins Internet und tippen www.sudhaus.de , Bingo! Da sind wir richtig, email gesandt, Woche gewartet, nichts passiert. Super!

Telefonnummer rausgesucht und angerufen: "Da verbinde ich Sie mal.....,,

Entwicklungsabteilung, Guten Tag" , " Ich suche für Krauser Koffer Deluxe mit Schloßsystem Sudhaus DBMS124 und S130 Ersatzschlüssel, haben Sie so was?", Da sind Sie hier falsch, Sie sind hier bei der Produktentwicklung, ich verbinde Sie mal...."

"Vertrieb, Guten Tag..... , Da sind Sie hier falsch , ich verbinde Sie mal"...Irgendwann war endlich eine nette Mitarbeiterin nicht falsch, sondern entgegnet nach meinem Spruch: "Wieviel hätten Sie denn gern?" , "Auch, so zwei von jedem System.", "Wenn Sie es nicht weiter sagen, dann schick´ ich Ihnen die einfach so zu, wie ist denn Ihre Adresse?"

Super alles war komplett, Krauser Koffer Deluxe mit jeweils zwei Schlüsseln von Sudhaus!

Dank Internet war die Recherche, wo welche Firma sitzt und wie man dieses Firmen erreicht ein Kinderspiel. Oft funktioniert das Suchen einfach über Eingeben des Namens der Firma, klappt auch bei vielen Zubehör-Lieferanten (z.B.: www.louis.de, www.hein-gericke.de, www.hepco-becker.de , aber www.polo-motorrad.de ) und Motorradherstellern (z.B: www.moto-guzzi.de, www.Triumph.de , www.honda.de, www.suzuki.de, www.kawasaki.de, aber www.motorrad.bmw.de ).

Aber was wäre all die schöne neue Welt ohne die alten Teile aus dem BMA-Kleinanzeigenteil?

Übrigens schade, das man den nicht im Internet findet und den man da wohl nach Begriff, wie z.B.`Krauser Koffer´ durchsuchen lassen könnte.