Moritz Hohlfelder:

 

Kleine Philosophie der Passionen.

Motorrad fahren.

Taschenbuch - 119 Seiten (2000) DTV-Verlag, München.
ISBN:3423203633

Über Motorräder lesen kann fast so schön sein, wie fahren !

"Manchmal tanzen die Straßen und die Maschinen einen Pas de deux." John Berger


Über Motorräder lesen kann fast so schön sein, wie Motoräder zu fahren. AberGott-sein-Dank nur fast, doch das Lesen des Buches von
Moritz Holfelder kommt schon dicht heran an das Vergnügen Motorrad zu fahren.

Motorradfahren auf den Spuren von Goethe auf seiner italienischen Reise, hin zu den Denkmälern italienischer Motorradbaukunst von
Ducati beginnend, über Binelli, Cagiva, Aprilla, MV Agusta, hinzu der Leidenschaft auf zwei Rädern Moto Guzzi.

Fantastisch, wie Holfelder
es versteht, die Leidenschaft zu italienischen Motorrädern zu schildern, wo er selbst bei dieser Tour eine BMW R1100S fuhr und DIE
Maschine für Ihn selbst seine langjährige Begleiterin die Honda TransAlp ist.

Schöne Geschichten, die sich zu erzählen und zu lesen lohnen. Richtige Melancholie kommt auf, nähert man sich dem Ende des Buches,

gib´ uns (lesenden Motorradfahrern) mehr davon!